Tag Archive for Filme

Homepage Relauntsch!

Nicht von meiner Homepage, natürlich. Sondern von [ki'ta:so] beziehungsweise kitaso.de, DER Plattform für (Kurz-)Filmemacher in Erlangen und Nürnberg. Alles neu, besser, schneller und in Kürze mit Filmarchiv! Schon jetzt übrigens mit einem tollen neuen Forum. Also husch husch, viele neue Filme machen, my dear fellow students!

Schnee im Sommer

Der Sommer hat angefangen, und pünktlich dazu hat es bei uns gehagelt gestern. Ganz schön kalt! Passend dazu wiederum möchte ich zumindest einen der Kurzfilme unserer sehr erfolgreichen [ki'ta:so]-Kurzfilmtage präsentieren, aus der Kategorie Best Of/Retrospektive auf 5 Jahre [ki'ta:so]-Kurzfilmabende:

Fotos von unserem Event auf der Facebook-Eventseite – schee wars, Mädels! Danke an alle Gäste, Mitwirkenden und natürlich den Filmemachern. Macht weiter fleißig Filme, damit wir bald wieder einen [ki'ta:so]-Abend veranstalten können, wir haben schon erste Entzugserscheinungen im Team.

Kurzfilme! Ein ganzes Wochenende lang!

Ich sehe was, was du nicht siehst! Die Erlanger [ki'ta:so]-Kurzfilmtage stehen nämlich an – von Mini-Stop-Motion-Filmen über Animationsfilme und Musikvideos bis hin zu mittellangen Filmen ist alles vertreten. Lustig, schaurig, verrückt, schön oder bewegend und immer voller Überraschungen! Dokumentarfilme sind auch ein paar dabei, ein Best of aus 5 Jahren [ki'ta:so] und natürlich ein Riesenpaket an Kurzfilmen:

Treten Sie herein und staunen Sie, was die Kurzfilmszene in Erlangen und Nürnberg zu bieten hat!

Ein Kind der 80er

Ich bekenne mich ja dazu, ein Kind der 80er zu sein. Aber wieso sind so viele Filme aus den 80ern so ganz besonders langweilig? Nicht aufgrund der Inhalte, sondern wie diese präsentiert wurden, und wie die Sehgewohnheiten waren. Die Schnitte sind oft so unglaublich zäh, dass man zwischen einem Cut und dem nächsten ein gepflegtes Nickerchen auf der Couch halten kann und nicht mal etwas Elementares verpasst. Und auf alle Details wird man mit der Nase gestoßen und bekommt gleichzeit noch eins mit dem Zaunpfahl übergezogen, damit man es auch ja kapiert. Es soll eine schöne Landschaft gezeigt werden, um Naturverbundenheit auszudrücken? Ok, aber lass uns nicht eine Einstellung lang die Berge zeigen, sondern zwölf, damit es auch wirklich jeder versteht. Mühsam, mühsam, mühsam ist das.

Aber na gut, es gab und gibt wohl zu jeder Zeit langweilige Filme…

Zwei Perlen der Filmkunst

Heute möchte ich mal zwei absolute Perlen des Kinos küren, die mir heute bei einem Gastvortrag unseres Instituts für Theater- und Medienwissenschaften der Uni Erlangen begegnet sind (“StimmKörper – Zur Synchronisation in Deutschland” von Gereon Blaseio).

Der erste Film bekommt den Preis für den besten Filmtitel: “Sartana – Noch warm und schon Sand drauf“. Der Titel ist so unsinnig und tiefgründig zugleich, dass man nicht weiß, ob man weinen oder lachen, sich vor Grauen schütteln oder vor dem Genie verbeugen soll, das diesem Titel innewohnt.

Ein Italo-Western übrigens, so zur Kontextualisierung des “noch warm”, und vor allem des “schon Sand drauf”.

Der zweite Film hat sich die Ehre der durchgeknalltesten und sinnlosesten Synchronisation aller Zeiten verdient. Wobei er auch bei der Kategorie “Kreativster Filmtitel” ein Top-Oscar-Anwärter wäre: “Schlitzohr und Schlitzauge – Der Dampfhammer von Send-Ling“.

Man beachte das hochgeistige Wortspiel mit Sendling, aber das versteht man erst wenn.. ach, seht selbst, das ist unbeschreiblich:

Tusch und Applaus!

Amango macht dicht

Oh nein! Meine allerliebste-Lieblings-DVD-Quelle wird eingestampft! Video Buster hat Amango gekauft, und heute bekamen alle Amango-Kunden diese eMail:

“…leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass AMANGO zum 31. Oktober 2008 seinen Geschäftsbetrieb einstellen wird. Wir bedauern sehr, Sie als geschätzten Kunden über diesen Zeitraum hinaus nicht länger mit Ihren Lieblingsfilmen beliefern zu können.
Bis zu diesem Datum können Sie unseren Service selbstverständlich wie gewohnt nutzen, sich mit Ihren Benutzerdaten einloggen und DVDs leihen.

Sollten Sie Ihr aktuelles Programm nicht vor dem 31. Oktober 2008 kündigen, erfolgt die Kündigung automatisch.

Bitte senden Sie Ihre DVDs nach Ihrer Kündigung bzw. nach dem 31. Oktober 2008 in jedem Fall in dem vorgesehenen AMANGO-Rückumschlag zurück.

Wir danken Ihnen herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und Ihre Treue.”

We’re dooooomed! DOOOOOOMED! Warum nur? Wo soll ich denn jetzt Filmnachschub herbekommen? Amango hatte so einen tollen Presseaccount. Und nun werden mich nie wieder tolle Umschläge mit DVDs von Amango aus meinem Briefkasten heraus anlachen. Buhu…

Eine Ode an die Skatologie

Liebe Blog-Gemeinde, heute wagen wir uns zusammen an das untere Ende der Fäkalspirale. Gestern in der Mensa spielten wir auf eine Anregung meiner Seelenschwester Nicole hin das lustige Pimmel-Spiel, das vor einiger Zeit von der Titanic ins Leben gerufen wurde: Man nehme einen beliebigen berühmten Filmtitel und ersetze das Hauptwort mit “Pimmel”. Beispiele: “Pimmel am Stiel 1-8″ (Felix), “Der Club der toten Pimmel” (Nicole), “Jurassic Pimmel”, und natürlich ewig so weiter. Nun wollen wir mal sehen, ob sich das auch auf die Welt der Videospiele übertragen lässt.

1. Super Mario(‘s) Pimmel
2. Pimmel Tournament 2007
3. Zelda – The Pimmel Waker
4. World of Pimmelcraft
5. Pimmelhammer 40k
6. Super Paper Pimmel
7. Pimmel Island 1-3
8. Final Pimmel XII
9. Half-Pimmel 2
10. Counter-Pimmel
11. Guitar Pimmel (Nicole)
12. Pimmel Pinata (Nicole)
13. Die Grand Theft Pimmel Reihe (Shin)
14. Doom 2 Pimmel on Earth (Casi)
15. Pimmel Nukem (Casi)
16. Splinter Pimmel (Casi)
17. Pimmel Creed (Casi)
18. Day of the Pimmel (Casi)
19. Pimmel 3D (Casi)
20. Worms Pimmel Party (Casi)
21. Call of Pimmel/Pimmel of Duty (Casi)
22. Return to Castle Pimmelstein (Nemmerle)
23. StarWars – The Pimmel Unleashed (Nemmerle)
24. Diablo 2 – Pimmel of Destruction (Nemmerle)
25. Pimmelkart Wii (Nemmerle)
26. Tiger Pimmel PGA Tour 2008 (Daniel)
27. Need for Street ProPimmel (Daniel)
28. Prince of Pimmel (Daniel)

Eigentlich sollte ich langsam mal eine TopTen draus machen, aber nein, die sind einfach alle zu herrlich um welche wegzustreichen. Sollte inzwischen ja für jeden was dabei sein.